Anmelde- und Rücktrittsbedingungen

Das ESI Berlin haftet nicht für die inhaltliche Richtigkeit und Anwendbarkeit der vermittelten Lehrinhalte.

Geltungsbereich

Nachfolgende Anmelde- und Rücktrittsbedingungen sind sorgfältig von uns erstellt und gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen dem Kunden und dem ESI Berlin, Bizetstr. 41, 13086 Berlin. Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses (Kursanmeldung) gültige Fassung. Mit der Anmeldung zu einem Kurs erkennt der Kunde die Bedingungen an. Der Schriftverkehr ist ausschließlich über den örtlich zuständigen Kursort des ESI zu führen. Diese ergibt sich aus der Anmeldung.

Anmeldung
Die Anmeldung muss bitte schriftlich erfolgen: Postweg, per Mail oder elektronischer Weg unter Verwendung des vom ESI Berlin jeweils vorgesehenen Anmeldeformulars auf der Website vom ESI Berlin; bei der Anmeldung, spätestens jedoch bei Kursbeginn ist für die eventuelle Reduktion des Kurspreises eine Kopie der Mitgliedschaft im Berufsverband (gilt nur für Spezialseminare) bzw. ein Nachweis über erfolgreich abgeschlossene, vorhergehende Kurse vorzulegen (gilt für Ausbildungskurse innerhalb der Ausbildung).

Teilnahme

Zur Teilnahme an den vom ESI Berlin angebotenen Kursen ist, sofern keine Zielgruppe angegeben ist, jeder berechtigt. Für Aufbaukurse/ Spezialkurse ist ggf. ein Nachweis über erfolgreich abgeschlossene Grundlagenkurse vorzulegen. Dies wird dann im Rahmen der Ausschreibung mitgeteilt. Für die inhaltliche Richtigkeit und Anwendbarkeit der vermittelten Inhalte der Fort- und Weiterbildung haftet das ESI Berlin nicht. Der Teilnehmer muss sich selbst erkundigen, in welchen Grenzen er welche Leistungen abgeben darf.

Besonderheiten der Teilnahme bei Modulstufen:

  • Werden mehr als zwei Kurseinheiten (eine Kurseinheit definiert sich vom Kurstagbeginn bis zur ersten großen Mittagspause desselben Kurstags) versäumt, muss die Stufe kostenpflichtig nachgeholt werden. Bei krankheitsbedinger Abmeldung wird bei Vorlage eines ärztlichen Attests die Teilnahmegebühr entsprechend der versäumten Kurseinheiten abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 20 Euro erstattet. Bei geringerer Abwesenheit liegt eine Kursnachholung im Ermessen des Lehrenden. Die Kurse der Stufen 1 bis 5 können zum Wiederholer-Preis nachgeholt und wiederholt werden, sofern Plätze frei sind.
  • Der Zeitraum zwischen den einzelnen Stufen soll nicht länger als zwei Jahre betragen. Andernfalls sollte die letzte Stufe wiederholt werden.
  • Kursstufen bauen aufeinander auf; die im Kursprogramm vom ESI Berlin vorgegebene Reihenfolge ist mit den entsprechenden Voraussetzungen einzuhalten.
  • Für die Anerkennung von Ausbildungsinhalten, die nicht am ESI gemacht wurden, ist zwingend mit dem ESI Berlin vor Teilnahme des gewünschten Kurses in Kontakt zu gehen.
  • WiederholerInnen sind TeilnehmerInnen, die eine komplette Stufe bereits einmal belegt haben.

Kursgebühren/ Preise

  • Die Kursgebühren sind in der Ausschreibung vom ESI Berlin angegeben.
  • Wir gewähren gerne Frühbuchungsrabatte, wenn die Buchung rechtzeitig gemäß der angegebenen zeitlichen Grenzen eingegangen und bestätigt ist.
  • Übernachtungs-, Fahrt- und Verpflegungskosten sowie individuelle Zusatzleistungen sind nicht Bestandteil der Kursgebühr, sofern dies nicht ausdrücklich angegeben ist.
  • Das Versäumen von Unterrichtszeiten führt nicht zu einer Berechtigung der Herabsetzung der Kursgebühr. Der vorzeitige Abbruch eines Kurses durch den Kunden führt ebenso nicht zu einer Berechtigung der Herabsetzung der Kursgebühr.
  • Die Kursgebühr soll mindestens 4 Wochen vor Beginn auf dem Konto eingegangen sein oder es wird bei bestätigter Anmeldung eine Anzahlung geleistet von 50 % des ausgeschriebenen Kurspreises, wobei der Rest der Zahlung mindestens 1 Woche vor Kursbeginn fällig ist.
  • Die Bezahlung der Kursgebühr kann bei Buchung des gesamten Zertifikatsprogramms gesamt oder je Kurs erfolgen; die auf den jeweiligen Kurs/ Modul entfallende Gebühr soll bei Buchung des gesamten Zertifikatprogramms spätestens 4 Wochen vor dessen Beginn auf dem Konto vom ESI Berlin eingegangenen sein, wenn nichts anderes vereinbart wurde.
  • Tutorien und Behandlungen sind davon ausgenommen, diese werden direkt bei den Lehrern gebucht und in Rechnung gestellt.

Besonderheiten Kursgebühren bei Übungsgelegenheiten

  • Die Kursgebühr für sämtliche Übungsgelegenheiten soll mindestens 1 Woche vor Beginn auf dem Konto eingegangen sein oder es wird bei bestätigter Anmeldung eine Anzahlung geleistet von 50 % des ausgeschriebenen Kurspreises, wobei der Rest der Zahlung vor Kursbeginn fällig ist.


Stornierung durch den Kunden:
Die Stornierung von Kursen muss unbedingt schriftlich erfolgen, wobei der Zugang der Stornierung im Verantwortungsbereich des Kunden liegt und ggf. durch entsprechende Nachfrage sicherzustellen ist.

Dem Kunden steht es im Falle einer Stornierung frei, den Nachweis zu erbringen, dass dem ESI Berlin ein wesentlich niedrigerer oder kein Schaden entstanden ist.

Dem Kunden ist ferner freigestellt, das Risiko der Entstehung von Stornokosten durch Abschluss einer Seminarrücktritts-Versicherung abzusichern.

Stellt der Teilnehmer für den durch die Stornierung frei gewordenen Platz einen Ersatzteilnehmer, der sämtliche Vertragsbedingungen erfüllt, so fallen keine Bearbeitungsgebühren / Stornogebühren an.*

Die Nichtzahlung der Kursgebühr stellt für alle vom ESI Berlin offerierten Kurse keine Stornierung dar und führt nicht zur automatischen Abmeldung.

Besonderheiten Stornierung bei Spezialseminaren und Grundwissenkursen:

  • Das ESI Berlin akzeptiert Stornierungen bei Spezialseminaren und Grundwissenkursen unabhängig von deren Zeitpunkt nur gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 20,-€. Bei einer Stornierung von Spezialseminaren und Grundwissenkursen ab 2 Wochen vor Beginn, berechnet das ESI Berlin 50% der regulären Kursgebühr als Schadensersatzpauschale.
  • Spezialseminare und Grundwissenkurse können umgebucht werden auf andere Kurse gleicher Art am ESI Berlin, die im selben Geschäftsjahr stattfinden. Bei einer Umbuchung wird die bisher geleistete Kursgebühr mit dem durch Umbuchung gewählten Kurs verrechnet. Eine Rückerstattung ist i.d.R. nicht möglich. Wird jedoch der durch Umbuchung gewählte Kurs storniert, wird die volle Kursgebühr fällig.

Besonderheiten Stornierung bei Modulstufen und Übungsgelegenheiten:

  • Modulstufen und Übungsgelegenheiten können auf andere Kurse am ESI Berlin im selben Geschäftsjahr umgebucht werden, bei dessen Stornierung unabhängig vom Zeitpunkt in jedem Fall die vollen Kursgebühren fällig werden. Bei einer Umbuchung wird die bisher geleistete Kursgebühr mit anderen Kursen verrechnet. Eine Rückerstattung ist i.d.R. nicht möglich.
  • Das ESI Berlin akzeptiert Stornierungen bei Modulstufen, die eine Woche (7 Tage) vor Beginn gemacht werden, nur gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 20,-€.
  • Das ESI Berlin akzeptiert Stornierungen bei allen Übungsgelegenheiten, die 48 Stunden vor Beginn gemacht werden, nur gegen Zahlung einer Bearbeitungsgebühr von 10,-€.
  • Bei einer Stornierung von Modulstufen von 7 Tagen bis Kursbeginn oder Nichterscheinen werden die vollen Kursgebühren fällig.
  • Bei einer Stornierung von Übungsgelegenheiten von 48 Stunden bis Kursbeginn oder Nichterscheinen werden die vollen Kursgebühren fällig.
  • Bei einer Stornierung der Modulstufen 6 und 7 von sechs Wochen bis Kursbeginn berechnet das ESI Berlin 30% der Kursgebühr als Schadensersatzpauschale. Bei späterer Stornierung oder Nichterscheinen werden die vollen Kursgebühren fällig. Diese Regelung entfällt, wenn der Teilnehmer die Voraussetzungen nicht erfüllt für die Teilnahme an der Modulstufe 6 oder 7.

Stornierung durch das ESI Berlin

Muss das ESI Berlin einen gebuchten Kurs absagen, wird der volle, vom Teilnehmer gezahlte Kursbetrag, zurückerstattet. Das ESI Berlin behält sich Änderungen des Zeitplans, des Ablaufs der Kurse und der Kursleitung vor.

Haftungsansprüche jedweder Art sind ausgeschlossen. Sie nehmen als TeilnehmerIn auf eigene Verantwortung an den Kursen teil. Das ESI Berlin übernimmt keine Haftung für etwaige auftretende Störungen im Zusammenhang mit einem Kursangebot. Nach Vergabe aller Kursplätze wird eine Warteliste angelegt. Interessenten werden nach der Reihenfolge ihrer Anmeldung berücksichtigt.

Für WiederholerInnen der Stufen gilt in Berlin:
Liegt ihr letztes am ESI belegtes Modul länger als zwei Jahre zurück, ist der volle Preis und nicht mehr der Wiederholerpreis zu zahlen.

Rabatte, gleich welcher Art, sind nicht kombinierbar. Es ist nur ein Rabatt einlösbar. Bei Ratenzahlungen und Bildungsprämien sind keine Rabatte gleich welcher Art anrechenbar.

Besonderheiten bei Bildungsprämien:

Unser Institut ESI Berlin nimmt grundsätzlich Bildungsprämien an.

Verbindlich über die Website gebuchte Kurse, die auf der eigens dafür erstellten Bildungsprämienrechnung generiert werden, können i.d.R. nicht wieder storniert werden. Diese Regelung gilt unabhängig  der oben genannten Bedingungen der Stornierung aller am ESI Berlin angebotenen Kurse. Es können nur Bildungsprämien für al ESI Berlin angebotene Kurse angenommen werden. Bei Bildungsprämien sind keine Rabatte gleich welcher Art anrechenbar.

Wir behalten uns Änderungen o.g. Bedingungen vor. Gerichtsstand ist Berlin. Die vorliegenden AGB treten am 21.10.18 in Kraft und ersetzen die AGB vom 17.10.18.

Bankverbindung: Andrea Kleinau
IBAN: DE81 5001 0517 5414 4443 56
BIC: INGDDEFFXXX

Europäisches Shiatsu Institut (ESI) Berlin
Bizetstr. 41
13088 Berlin
 
Telefon:   +49 30 96 06 92 06 Die Kurse am ESI Berlin
E-Mail:  kontakt@esi-shiatsu.de  sind von der Gesellschaft für 
    Shiatsu in Deutschland anerkannt.
Kursbuchung (0)