Psychologie der Berührung

KursnummerPsych27271121
Kursdatum27. Nov. 2021 - 28. Nov. 2021
Uhrzeit10:00 bis 17:30 Uhr
KursleitungBrigitte Ladwig
KursortESI Berlin
Kontaktstunden12
VoraussetzungenShiatsu Kenntnisse, Energiearbeit
Bildungsprämiekann angerechnet werden
Ratenzahlungmöglich
Preis bis 08. Okt. 2021: EUR 250,00
(danach EUR 280,00)
  

Shiatsu Tiefenarbeit - dialogischer Prozess-Energien lesen-Ebenenarbeit

Psychologie der Berührung
Mit Körper, Geist und Seele kommunizieren

Shiatsu ist ein dialogischer Prozess. An einer Berührung und der energetischen Begegnung sind beide Menschen beteiligt, jeder mit seiner Individualität, seinen Erfahrungen, Überzeugungen, Werten, Ressourcen, Grenzen...

Die Energien unserer PartnerInnen können 'lesen', wo z.B. unsere Stärken und Zweifel sind; entsprechend zeigen sie uns Aspekte von sich.

Shiatsu als ganzheitliche Berührung soll Körper, Geist und Seele ansprechen. Wie können wir mehr Klarheit bekommen, welche inneren Räume und Energie'ebenen' wir durch die Meridianarbeit ins Schwingen bringen? Richten wir uns z.B. mehr aus auf die Vitalität der Person, die Gefühle, die Herzensenergie, die Seele? Wann ist was angebracht?
Diesem Themenspektrum werden wir uns ganz praktisch annähern, es erfahren und damit experimentieren.

Interview mit Brigitte zum Kurs:

Was dürfen die TeilnehmerInnen erwarten von dir?

'Psychologie der Berührung' ist ein weites Feld von Themen, es könnte um Nähe und Distanz, um Intimität, um das psychologische Verständnis der Wirkungen von Berührungen, um Projektionen ... gehen. An dem Wochenende im Mai soll es um das Verständnis und die Praxis der verschiedenen Schwingungsebenen von Energie gehen - oft als physisch, emotional, mental, spirituell beschrieben - gehen. Shiatsu wird als Methode verstanden, die dien Menschen in seiner Ganzheit sieht und berührt. Was gehört alles zu der Ganzheit, was ist in uns selbst wach - auf Kommunikation eingestimmt - wenn wir behandeln? Wir werden 'Körper, Geist und Seele' spürbarer machen in uns selbst, so dass wir die Empfindungsqualitäten leichter wiedererkennen können, wenn sie angesprochen sind. Dh auch, dass wir uns evtl noch mehr selbst ausbalancieren lernen, so dass wir ein gutes Modell sind für Integration aller Schwingungsebenen. Ebenso erkunden wir, ob die Hara-Zonen uns schon zeigen, auf welcher Ebene das jitsu oder kyo besonders deutlich ist. Auch die energetischen Muster, die wir über die Shins wahrgenommen haben, dominieren in ihrem Ausdruck oft in einem Aspekt. Und wir können wahrnehmen, mit welcher Einstimmung wir in der Meridianarbeit am besten in Kontakt kommen. Viel praktisches Experimentieren und Erfahren des theoretischen Modells also.

Wie unterstützen die Inhalte Shiatsu Praktizierende?

Wir entwickeln auf achtsame Weise Hypothesen, um ein vorläufiges Verständnis zu bekommen von den Dynamiken und Mustern der Energie einer Klientin: wie die Wahrnehmung von energetischem Ausdruck der Klientin (Shins), ihren Anliegen und Beschwerden, die Meridiane, die sich zeigen an den Hara- oder Rückenzonen mit den Meridanfunktionen, die energetischen Antworten zusammenhängen können. Durch die Wahrnehmung der entsprechenden Vibrationsebenen sind wir noch näher dran an der Realität der Person. Die Variation unserer Berührungen kann noch spezifischer für diesen Menschen werden. Die eigene energetische und innere Ausrichtung kann noch klarer werden und so Zugänge zu KlientInnen erleichern. Es kann das Shiatsu noch spannender machen und das Verständnis unserer Energiewelten vertiefen, erweitern. Interessant und inspirierend für Shiatsu-Diplomierte und fortgeschrittene PraktikerInnen, TeilnehmerInnen ab Stufe 4 können auch schon vieles mitnehmen in ihre Praxis und ihr Verständnis.

Du hast diese Inhalte schon oft gelehrt. Welches Feedback erreicht dich immer wieder nach gerade diesem Kurs?

Kommentare, an die ich mich erinnere: es stärkt das Vertrauen in die eigene Wahrnehmung; ungeklärte Fragen und Erfahrungen aus der Praxis klären sich; wie einfach und deutlich die Unterschiede zu empfinden sind; Shiatsu wird wie farbiger; födert Neugier, Staunen und die Freude am Experimentieren; Behandlungen fühlen sich noch fundierter an; das hat noch gefehlt an Shiatsu-Wissen, damit es rund wird ...

Vielen Dank

Andrea

Europäisches Shiatsu Institut (ESI) Berlin

ESI Deutschland Netzwerk
Bizetstr. 41
13088 Berlin
Telefon:   +49 30 96 06 92 06 Die Shiatsu Ausbildung am ESI Berlin
E-Mail:  kontakt@esi-shiatsu.de  sind von der Gesellschaft für 
    Shiatsu in Deutschland und der DGAM anerkannt.
Kursbuchung (0)