Modulstufe 1: Studium des traditionellen Meridiansystems im Shiatsu in Erweiterung nach Masunaga

Mit der Modulstufe 1 legen Sie den Grundstein für Ihre Shiatsu-Ausbildung. Sie erlernen die praktischen und theoretischen Grundlagen des Shiatsu und sind nach Abschluss dieses Moduls in der Lage, erste Shiatsu-Ganzkörperbehandlungen zu geben. 

Wir vermitteln Ihnen in diesem Kurs alle zwölf Meridiane und ihre Funktionen im Rahmen differenzierter Shiatsu-Techniken. Sie erfahren die besondere Qualität der Berührung im Shiatsu, die über den körperlichen Aspekt hinausgeht und ganzheitlich wirkt. Die Theorie über die Meridianverläufe, ihre Bedeutung und Funktionen wird durch eine Reihe praktischer Übungen ergänzt. Sie lernen, Ihren Körper als Instrument einzusetzen und schulen Ihre Wahrnehmung für die Lebensenergie (Ki). Wir machen Sie damit vertraut, Ihre eigene Mitte zu erspüren und sich aus der Mitte heraus zu bewegen. Sie setzen ihren eigenen Körper als Instrument ein und erfahren die besondere Qualität der Berührung im Shiatsu. Mit wirksamen Übungen lernen Sie die Lebensenergie (Ki) wahrzunehmen und wie sie sich in Meridianen, in der Körperbewegung und in individuellen Angewohnheiten ausdrückt. Die Berührung im Shiatsu geht über den körperlichen Aspekt hinaus und wirkt ganzheitlich.

Am ESI erhalten Sie umfangreiches Skriptmaterial zu allen Modulstufen, Grundwissenkursen und den meisten Spezialseminaren.

Alle Ausbildungseinheiten am ESI werden von ausgebildeten und GSD-anerkannten ShiatsulehrerInnen durchgeführt.

 

Europäisches Shiatsu Institut (ESI) Berlin
Bizetstr. 41
13088 Berlin
 
Telefon:   +49 30 96 06 92 06 Die Kurse am ESI Berlin
E-Mail:  kontakt@esi-shiatsu.de  sind von der Gesellschaft für 
    Shiatsu in Deutschland anerkannt.
Kursbuchung (0)